Welche Muster und Farben sind für die Stahlzäune erhältlich?

Wie wird ein Stahlzaun montiert?
30 Juli 2021
Einfahrtstor für Firmengelände – welche Merkmale muss es haben?
23 August 2021

Die Stahlzäune können diverse Farben und Muster haben. Es gibt keine Grenzen bei der Planung und man kann seine Phantasie spielen lassen. Die Stahlzäune sind widerstandsfähig und dabei sehen sehr ästhetisch aus. Dieses schlichte Aussehen kann man aber ein bisschen modifizieren.

Woraus besteht ein Stahlzaun?

Woraus besteht ein Stahlzaun?Dieser Zaun wird aus Stahl ausgeführt. Er wird feuerverzinkt und in beliebiger Farbe pulverlackiert. Der Stahlzaun besteht aus Zaunfeldern und Pfosten, die alternativ auch Beton- oder Mauerpfeiler sein können. Er steht auf dem Bordstein, Stein- oder Betonsockel. Die Zaunfelder sind mit den Pfosten mit Befestigungswinkeln verbunden. Sie werden mit den Stäben gefüllt, die glatt oder mit Kantenhämmerung gefertigt werden können.

Feuerverzinkung ist insofern wichtig, dass dadurch die Zäune langlebiger, korrosionsbeständig und gegen widrige Witterungsverhältnisse unempfindlich werden. Das Verfahren beruht darauf, dass die Zaunelemente, insgesamt mit all den schwer zugänglichen Stellen und Innenteilen im geschmolzenen Zink eingetaucht werden. Dank der Pulverbeschichtung bekommen die Zäune zusätzlichen Schutz der Oberfläche. Die Lackschicht ist nachhaltig, gleichmäßig und gegen UV-Strahlung beständig.

Wie kann ein Zaunfeld aussehen welche Muster und Formen nimmt dieses an?

Wie kann ein Zaunfeld aussehen - welche Muster und Formen nimmt dieses an?Ein Zaunfeld verfügt über Stäbe, die üblicherweise vertikal platziert werden. Unten und oben grenzen sie an die horizontalen Balken des Zaunfeldrahmens an. Im Fall eines Schmiedezauns sind sie oft mit Schnörkeln oder Körben versehen, können auch mit Zierspitzen versehen sein. Ein Zaun aus Stahl ist aber nicht verziert, obwohl über einen ausgefallenen Abschluss verfügen kann.

Es besteht die Möglichkeit den oberen Teil des Zaunfeldes in Wellenform auszuführen, wobei sich zwei Wellen verflechten. Außerdem ist es möglich den Abschluss geradlinig oder bogenförmig zu fertigen. Solch ein Zaun, der, beispielsweise einen besonderen Abschluss in Wellenform hat oder ganz gefüllt ist, ist dem Modernzaun ähnlich.

Die Pfosten für einen Stahlzaun sind schräg, flach oder mit einer Kappe zulaufend. Die Pfostenkappen gibt es zum Abdecken von sowohl Quadrat- als auch Rundrohren. Die können in Pyramidenform oder mit Kugelaufsatz ausgeführt werden. Dazu sind auch auf dem Markt Aufsätze in Form von Pinienzapfen erhältlich.

Welche Farbe für einen Stahlzaun?

Welche Farbe für einen Stahlzaun?Die Stahlzäune sind in verschiedensten Farben verfügbar. Man kann sich sowohl für Grautöne als auch hellere oder dunklere Farbtöne entscheiden. Die beliebteste Wahl macht Anthrazitgrau aus, die Nummer dafür ist RAL 7016. Anthrazit passt zu jedem Zauntyp und fügt sich schön in die Umgebung ein. Er ist dezent und gleichzeitig charakterstark und ausdrucksvoll.

Darüber hinaus gibt es, unter anderem Zeltgrau (RAL 7010), Eisengrau (RAL 7011), Schiefergrau (RAL 7015), Schwarzgrau (RAL 7021). Ebenfalls besteht die Möglichkeit Weiß auszuwählen, und zwar ist das Verkehrsweiß populär, obwohl die Stahlzäune überwiegend in Grau pulverlackiert werden. Verkehrsschwarz oder Graualuminium machen eine gute Alternative aus.

Harmonische oder kontrastreiche Farbtönung

Einen Zaun aus Stahl ist es möglich in heiterer, heller Farbe anzustreichen, die mit der Hausfassade harmonieren würde. Eine bunte Farbe ist die Wahl der mutigen Bauherrn. Die Kontrastfarbe ist auch eine Option. Wenn das Haus schon grell und schreiend angestrichen wurde, wäre es empfehlenswert und sinnvoll den Zaun in einem anderen Farbton zu lackieren und umgekährt. Beide können gleich aussehen aber die Hauptsache ist, nicht zu übertreiben und zu viele verschiedene Farben anzuwenden.

Einen Zaun kann mit Kletterpflanzen verzieren, wodurch man ihm eine persönliche Note gibt. Dazu kommt noch das Tor und die Gartentür, die zu der Zaunanlage gehören und eine einheitliche Farbe haben sollten. Nicht zu vergessen ist, dass weiß pulverbeschichtete Zäune häufiger gereinigt werden müssen.

Was muss man über RAL-Farben wissen?

RAL-Farben im Allgemeinen sind weltweit eingesetzte Farbsysteme und Farbkataloge. Jede Farbe besitzt eine Nummer, weshalb die Kommunikation vor dem Anstrichen erleichtert wird. Man teilt die in ein paar Gruppen ein, vor allem RAL Classic. Hier handelt es sich um die bekannteste Farbsammlung der RAL-Nummern, die 215 Farbtöne beinhaltet. Jeder Farbe ist eine vierstellige Nummer zugeordnet. Die führende Stelle markiert die Farbgruppe. Der Kunde tauscht mit dem Anbieter nur eine Nummer und kein Farbmuster auf Material, was komfortabler ist.

Breite Palette von Farben

Breite Palette von FarbenDie Farbtöne im Katalog sind zeitlos, umweltfreundlich und witterungsbeständig. Außerdem muss ein sichtbarer Unterschied zu vorhandenen Farben gegeben sein. Die Oberfläche kann matt oder glänzend sein. Drüber hinaus gibt es RAL Design System, RAL Effect, RAL Plastics, RAL Farben-Software.

Ein Stahlzaun macht eine populäre Wahl aus, was ihre Gründe hat. Sie passen sowohl zu Einfamilien-, Doppel- als auch Reihenhäusern. Zäune aus Stahl sind robust, stabil und witterungsbeständig. Die Zahlpfosten können mit einer Kappe oder Kugelaufsatz ausgerüstet werden und die Zaunfelder über diverse Abschlüsse verfügen. In der Regel sind es aber sehr schlichte und stilvolle Einfriedungen. Überdies ist es möglich den Stahlzaun in beliebige Farbe aus der RAL-Palette pulverzulackieren, um dem Grundstück einen einzigartigen Charakter zu geben.